Zivilrecht - aber VERSTÄNDLICH

Jura ist schwierig, brutal und frustrierend. Du lernst und lernst und lernst und lernst noch mehr und dann kriegst du doch schlechtere Noten, als du könntest. Und dann fragst du dich irgendwann, wie lange du das noch (unbeschadet) durchhältst. 
Hätte diese Aussage von dir stammen können...?
Ja, ich verstehe dich! Jura ist so unendlich, dass man kaum hinterherkommt. Das ganze Detailwissen wirst du NIE haben. Das Gefühl der Unzulänglichkeit gibt's als Bonus dazu. Für alle!
Aber das muss nicht sein! Du musst nur endlich verstehen... worum es geht! Ab dann kannst du dir zunehmend selber helfen.
Und irgendwann merkst du, wieviel Spaß das Zivilrecht machen kann!
Wirst du auch danach Fehler machen und sogar Böcke schießen?
Yeps!
Aber nicht mehr ständig, sondern zunehmend ausnahmsweise. Und die Fehler werden dich nicht mehr umhauen, du wirst sogar an ihnen wachsen. Klingt das gut?

Yeps, ich bin bereit! Na dann mal los!

Noch nicht soweit?

Scroll einfach hier weiter runter.

3 online Semester, deutlich mehr als 1.000 Studis.
Ich weiß, wie es geht!

Beispiele aus dem Kurs, andere Inhalte, live Sitzungen. Diesen Bereich baue ich gerade aus.

Über 49.000 Downloads bisher im Podcast - du findest ihn auf den meisten Plattformen.

Lernen "vom Original"

In den drei Corona-Semestern habe ich als Lehrstuhlvertreterin online-Vorlesungen für meine Studierenden entwickelt. Diese "echten" Vorlesungen stelle ich jetzt auch dir zur Verfügung - und es kommen laufend neue Inhalte dazu. Insgesamt habe ich deutlich mehr als 1.000 Studierende begleiten können und dürfen. Von vielen habe ich die Rückmeldung erhalten, dass die online-Inhalte mindestens genauso gut, teils sogar angenehmer waren als eine Präsenzveranstaltung. 
Ich weiß also wovon ich spreche, und auch was ich tue. Und davon kann jetzt jede(r) profitieren - unabhängig davon, wo er oder sie studiert!

Was du erwarten kannst - und was nicht

Ich sag es direkt: Meine Kurse werden nicht alle glücklich machen können! Einzelne Punkte zu meiner Philosophie erfährst du, wenn du weiter runterscrollst zu den FAQs. Hier fasse ich zusammen: Mich interessiert nicht die fünfte Ansicht zum Dreipersonenverhältnis im Bereicherungsrecht. Die ist die Kür, wenn du bis dahin gelangst, perfekt! Davor ist aber unerlässlich, dass du ein Gefühl für das Zivilrecht entwickelst, dass du verstehst, "worum es geht". Dann kannst du auch Einzelansichten nachvollziehen, sogar selber entwickeln und erst recht reproduzieren. Ab dann kannst du selber mit dem Zivilrecht "arbeiten" und irgendwann gar jonglieren und bist nicht mehr auf dein Gedächtnis angewiesen.

Probier doch einfach, ob du mit meinem Stil zurecht kommst

Wenn du ein bisschen hochscrollst, findest du viele Möglichkeiten, dir mal anzuschauen, wie ich an Jura herangehe. Da ist der Podcast, das eine oder andere YouTube-Video, auch aus den Kursinhalten, einfach so zum reinschnuppern, außerdem habe ich vor, auch regelmäßige live-Veranstaltungen (online) zu veranstalten, sobald die anfänglichen tausend organisatorischen Dinge alle eingetütet sind. Willst du einfach sicherstellen, nichts Neues zu verpassen, kannst du dich auch zum Newsletter anmelden. Du siehst, du musst nicht unbedingt heute eine Entscheidung treffen, denk einfach drüber nach, ob meine Lehre dir was bringen könnte.

Vergiss dich nicht selbst vor lauter Jura!

Ich will dich unterstützen und ich glaube, dass ich es auch kann. ABER: Auf keinen Fall soll mein Angebot deine Überlastung noch steigern. Ja, natürlich nehmen auch meine Kurse Zeit ein. Ich glaube trotzdem, dass es sich lohnt, sie zu besuchen, weil du unter dem Strich viel Zeit (und vor allem Nerven) einsparen kannst. Wenn das auf dich zutrifft, dann mach mit - vor allem, da du ja asynchron zum Zeitpunkt und am Standort deiner Wahl lernen kannst. Wenn du aber das Gefühl hast, dass dich die Kurse eher belasten, dann sind sie (jetzt?) nicht die richtige Wahl. Nur du kannst das beurteilen!

Mit wem du lernen wirst:

Dr. iur. habil. Panajota Lakkis

Ehemalige Universitätsprofessorin

Ich bin Panajota Lakkis.
Promoviert und habilitiert (in Bonn), mit jahrelanger Erfahrung in der JuristInnenausbildung - auch als (ehemalige) Universitätsprofessorin & Prüferin in der Staatsprüfung.
Ich habe in den drei Corona-Semestern die Studierenden in Saarbrücken in Vollzeit begleitet. In der Zeit habe ich gemerkt, dass meine These stimmt: Jura eignet sich hervorragend für online-Kurse!
Nun halte ich zweimal im Jahr den Saarbrücker Examensvorbereitungskurs im Zivilrecht in der vorlesungsfreien Zeit. 
Und in der restlichen Zeit bin ich für euch alle da - zusammen mit Justus, dem Maskottchen.

Bereit für mehr? Dann geht's hier weiter 😎

Hast du Fragen zu mir und den Kursen?

Hier findest du Antworten!
Und den Zugang zum bisherigen Feedback gibt's dazu!

Gehostet sind diese auf der deutschen Plattform "zenkit". Durch Scrollen kannst du dich im Frame hoch und runter bewegen. Oder du klickst auf "größere Version betrachten" unten rechts im Frame und es öffnet sich ein separates Fenster.
Falls das in deinem Brower nicht klappt, kannst du auch diesem Link folgen.
Profitipp: Wenn du auf "Jura mit Justus" in dem Fenster klickst, kannst du direkt auch zu den bisherigen Feedback-Meldungen wechseln! (Funktioniert aber wohl nicht auf dem Handy - hier hast du auch den direkten Link zum Feedback)

Jetzt aber los 😎 Worauf wartest du?
Brauchst du noch Zeit? Dann ab zum Newsletter & du kannst nichts verpassen!